Besuch aus dem Wahlkreis - Frauke Heiligenstadt trifft Vertreter der BBS I Northeim auf der didacta in Hannover

Didacta - BBS I (26.02.2015) (1).jpg
 
 

Besuch aus ihrem Wahlkreis erhielt unlängst die örtliche Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt bei der Bildungsmesse didacta in Hannover. In ihrer Funktion als niedersächsische Kultusministerin war Frauke Heiligenstadt auf der didacta unterwegs. Am Stand des niedersächsischen Kultusministeriums traf Frauke Heiligenstadt einen Vertreter der BBS I aus Northeim.

 
Didacta - BBS I (26.02.2015) (3).jpg
 

Vom 24. bis 28. Februar 2015 fand in Hannover die Bildungsmesse didacta statt. An zahlreichen Ständen und in diversen Foren wurden Verbände, Aktivitäten und Neuerungen präsentiert, die sich rund um das Thema Bildung befassen. Die Bandbreite reichte vom Bereich der Kindertagesstätten bis zu den Universitäten und der Beruflichen Bildung. Auch das niedersächsische Kultusministerium war vertreten. Frauke Heiligenstadt, in ihrer Funktion als niedersächsische Kultusministerin, war natürlich vielfältig auf der didacta im Einsatz.

Darüber hinaus stellten auch viele Schulen aus ganz Niedersachsen ihre Arbeit auf der didacta in Hannover vor und sprachen mit Frauke Heiligenstadt. Darunter war auch die BBS I Northeim aus Frauke Heiligenstadts Landtagswahlkreis. Am Stand des niedersächsischen Kultusministeriums stellten auch Marcus Krohn, Lehrer an der BBS I in Northeim, und Björn-Ole Lenz, Lehrer an der Handelslehranstalt Hameln, ihr Projekt vor.

 
Didacta - BBS I (26.02.2015) (2).jpg

Frauke Heiligenstadt mit Marcus Krohn (rechts) von der BBS I Northeim und Björn-Ole Lenz (links) von der Handelslehranstalt Hameln.