Mitgliederversammlung der SPD Moringen mit zahlreichen Ehrungen

MV SPD-OV Moringen (13.02.16).jpg
 
 

Am Samstag, den 13. Februar veranstaltete der SPD-Ortsverein Moringen seine ordentliche Mitgliederversammlung. Neben verschiedenen organisatorischen Punkten, stand auch die Ehrung von zahlreichen langjährigen Parteimitgliedern. Durchgeführt wurden die Ehrungen unter anderem durch die örtliche Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt.

 

Neun Jubilare konnten auf der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Moringen am Samstag, den 13. Februar 2016 im Dorfcafé im Moringer Ortsteil Nienhagen geehrt werden. Aus diesem Grund stand die Mitgliederversammlung ganz im Zeichen der Ehrungen. Frauke Heiligenstadt, als örtliche Landtagsabgeordnete, deren Wahlkreis auch die Stadt Moringen umfasst, führte zusammen mit dem Vorsitzenden der Moringer SPD Claus Stumpe, der selbst auch zu den Geehrten gehörte, die Ehrungen durch. Aber auch ein Neumitglied konnte offiziell begrüßt werden.

In ihrer Rede ordnete Frauke Heiligenstadt die politischen Hintergründe der verschiedenen Eintrittsjahre, die von 1950 bis 2006 reichen, genauso ein, wie die Beweggründe für die Eintritte in die SPD. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir hier im Ortsverein Moringen heute so viele Mitglieder ehren können, die mit ihrem Engagement dazu beigetragen haben, dass die Sozialdemokratie ein Schritt weiter voran gekommen ist“, so Frauke Heiligenstadt zum Abschluss ihrer Rede.

Neben den Ehrungen hatte Frauke Heiligenstadt außerdem noch Gelegenheit aus dem niedersächsischen Landtag zu berichten. Sowohl die Landtagsmehrheit von SPD und Grünen als auch die rot-grüne Landesregierung leiste weiterhin gute Arbeit für Niedersachsen, so die örtliche Landtagsabgeordnete. Und das kommt auch vor Ort an. So wirke sich z.B. auch positiv aus, dass das Land für den Landkreis Northeim insgesamt vier Grundschulen mit Stellen für schulische Sozialarbeit vorgesehen habe. Darüber hinaus warb Frauke Heiligenstadt auch um Unterstützung im Landratswahlkampf. „Mit Astrid-Klinkert-Kittel haben wir eine hervorragende Kandidatin, die in der Lage ist, eine Verwaltung zu führen“, so Frauke Heiligenstadt abschließend.