1,6 Millionen Euro für die Soziokultur in Niedersachsen

 
 

Heiligenstadt: „Soziokulturelle Einrichtungen leisten wichtige Arbeit. Auch das Theater der Nacht wird mit 10.600 Euro gefördert.“
Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) im ersten Halbjahr 2018 insgesamt rund 865.000 Euro für die Förderung von 62 Projekten und Vereinen aus dem Bereich der Soziokultur zur Verfügung.

 

Rund 750.000 Euro investiert das Land in Ausbau, Modernisierung und Sanierung soziokultureller Einrichtungen.

„Die soziokulturellen Einrichtungen leisten ganz wichtige Arbeit für die Kultur in Niedersachsen.“, sagt die Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt.

So geht es um Projektförderungen, um die Partizipation zu stärken  und unterschiedliche Bevölkerungsgruppen einzubinden. Außerdem werden Projekte gefördert, die sich neuer künstlerischer Formate bedienen oder Experimente wagen. Auch erhalten Kulturschaffende Organisationen Mittel, die einen gesellschaftlichen Wandel begleiten. Im ländlichen Raum übernehmen kleine soziokulturelle Vereine häufig die kulturelle Grundversorgung einer Region. Sie organisieren Veranstaltungen, sorgen für einen lebendigen kulturellen Austausch in den Dörfern und tragen zur Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren im Kulturbereich bei. Ziel der Strukturförderung in ländlichen Räumen ist es, das ehrenamtliche Engagement der Vereine zu stärken, den Generationenwechsel erfolgreich zu bewerkstelligen und die Vereine in die Lage zu versetzen, weitere Fördermittel für Projekte bzw. Vorhaben zu akquirieren.

Eine wichtige Institution, die in dieser Förderrunde wieder dabei ist, ist das Theater der Nacht in Northeim. Es erhält für das Projekt „Die versunkene Stadt“ 10.600 Euro Landesmittel.

„Ich freue mich, dass die herausragende Arbeit des Theaters der Nacht erneut gefördert wird. Das Theater der Nacht ist ein wichtiger Kulturträger in der Stadt Northeim und wirkt weit über die Stadtgrenzen Northeims hinaus.“, so Frauke Heiligenstadt, MdL.

Weitere Förderung der Soziokultur im Jahr 2018

Um die Förderung aus Mitteln der Soziokultur können sich soziokulturelle Vereine und Zentren bewerben. Der Stichtag für die zweite Antragsrunde für Projekt- und Strukturförderung ist der 30. April 2018. Für die Förderung von Investitionen können bis zum 15. Oktober 2018 Anträge beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gestellt werden.

Weitere Informationen:

http://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/kultur/kultursparten/soziokultur/soziokultur- 123479.html.www.soziokultur-niedersachsen.de