Landtag hautnah erleben - 14jähriger Schüler aus dem Corvinianum begleitet Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt

 
 

Vom 24. bis zum 29. Januar begleitete der 14jährige Schüler des Corvinianum Northeim, Bent Stöber aus Hardegsen, die Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt ganztägig bei ihrer Arbeit.

 

Dabei hatte der Neuntklässler Gelegenheit sowohl die Fraktionsarbeit, die Sitzungen im Plenarsaal, als auch die Arbeit vor Ort im Wahlkreis zu erleben. Besonders beeindruckt war der Schüler von der Lebendigkeit der Debatten im Parlament: „Selbst vermeintlich langweilige Themen zogen mich schnell in ihren Bann.“ Nachdem er sich im Politikunterricht der vergangenen Wochen mit dem deutschen Wahlsystem beschäftigt hatte, konnte er dies nun in der Praxis hautnah erleben.

Anfängliche Bedenken, dass Politik langweilig und uninteressant sei, wurden schon am ersten Tag widerlegt und Interesse an der Landespolitik geweckt. Damit wurde das Ziel dieses jährlich vom Landtag und seinen Abgeordneten angeboten Hospitationsprogramms erreicht. Der Schüler möchte sich bei Frauke Heiligenstadt und ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Hannover und Northeim bedanken. Bent Stöber über seine Hospitationszeit: „Die Abgeordnete und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich neben ihrer täglichen Arbeit sehr engagiert um mich gekümmert und mir ihren Arbeitsalltag ganz transparent vorgestellt.“

„Mir macht es immer wieder Freude, jungen Menschen die Landespolitik näher zu bringen und ihnen damit zu zeigen, dass Demokratie vom Mitmachen lebt“, so Frauke Heiligenstadt abschließend.