Nachrichten

Auswahl
 

Bildungsmonitor: Althusmann darf nicht nur Rosinen picken

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag fordert Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) auf, bei der Bewertung des Bildungsmonitors 2010 des Instituts der Deutschen Wirtschaft/Köln alle Aspekte zu berücksichtigen.
"Der Minister muss schon die ganzen niedersächsischen Daten bewerten und darf sich nicht nur die Rosinen herauspicken", mahnte Frauke Heiligenstadt, stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, am Donnerstag in Hannover.
mehr...

 
 

SPD-Fraktion verteidigt freien Elternwillen

Im schulpolitischen Streit um die Einschränkung des freien Elternwillens unterstützt die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag nachdrücklich die Position des Landeselternrats. "Die SPD-Fraktion steht fest an der Seite der Eltern. Der freie Elternwille steht für uns nicht zur Disposition", erklärte Frauke Heiligenstadt, schulpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, am Mittwoch in Hannover. "Wir fordern Ministerpräsident McAllister auf, den nun von CDU und FDP gemeinsam unternommenen Vorstoß zur Einschränkung des Elternwillens zu kassieren. H mehr...

 
 

Alle Jahre wieder das gleiche Schul-Schauspiel

Zur alljährlich wiederkehrenden Standard Pressekonferenz des Kultusministeriums zum Schuljahresbeginn erklärt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Frauke Heiligenstadt: „Jedes Jahr präsentiert das Kultusministerium unendlich viel Papier und Statistiken, um der Öffentlichkeit zu suggerieren „alles ist o.k. an den Schulen.“ So auch in diesem Jahr. Doch die Wirklichkeit an den Schulen sieht anders aus. Kultusminister Althusmann hat sich in der Sparklausur nicht gegen Finanzminister Möllring durchsetzen können. D mehr...

 
 

Althusmann doch eher Frosch als Prinz

Nach Ansicht der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag haben die Ergebnisse der zweitägigen Haushaltsklausur der Landesregierung den neuen Kultusminister entzaubert. „Bernd Althusmann ist wohl doch eher Frosch als Prinz“, meinte die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Frauke Heiligenstadt, am Dienstag in Hannover. mehr...

 
Heimbeirat
 

„Jeden Tag mit konkreten Problemen der Bewohnerinnen und Bewohner umgehen“

Die SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt hat ein Tagespraktikum in der Inneren Mission Northeim absolviert, um einen besseren und noch konkreteren Einblick in die praktische Arbeitswelt einer Alten- und Pflegeeinrichtung zu bekommen. „Mir ist es wichtig, aus meinem üblichen Arbeitsalltag herauszukommen und einen starken Bezug zur Praxis zu behalten. Besonders in diesem hoch sozialen Bereich der Pflege möchte ich weiter Erfahrungen sammeln. Schließlich werden an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich hohe Anforderungen gestellt, da sie mit den täglich neuen konkreten Problemen der Menschen umgehen müssen“, so Frauke Heiligenstadt.
Na mehr...

 
 

SPD-Fraktion bietet Ministerpräsident McAllister Unterstützung an

Die SPD-Landtagsfraktion bietet an, sich an der angekündigten Arbeitsgruppe für eine bessere Schule in Niedersachsen zu beteiligen.
„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und ein klares Konzept für ein wohnortnahes regional angepasstes Bildungskonzept erarbeitet. Unser Konzept enthält die Antworten, wie sich unsere Schullandschaft vor dem Hintergrund des demografischen Wandels weiterentwickeln muss. Die Lehrkräfte, die Eltern, die Schüler und Schülerinnen und die Schulträger erwarten, dass sich Politik auch in Niedersachsen bewegt. mehr...

 
 

Heiligenstadt: Land muss Schulsozialarbeit an allen Schulen stärken

Die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen im Rahmen des Programms zur Profilierung der Hauptschule“ hat die Anhörung passiert und die Landesregierung plant das Hauptschulprofilierungsprogramm zum 1.8.2010 zu beschließen. Frauke Heiligenstadt, die schulpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende fordert deshalb die Landesregierung auf, dabei dem von der SPD-Landtagsfraktion erarbeiteten Konzept zu folgen. mehr...

 
 

Schulstruktur: Landesregierung beharrt auf sturen Vorgaben

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag ist von der Anfang dieser Woche von der Landesregierung vorgestellten neuen „Verordnung über die Errichtung, Aufhebung und Organisation von öffentlichen Schulen“ enttäuscht. „Trotz neuer Köpfe in der Landesregierung bleibt die Bildungspolitik die alte“, sagte Frauke Heiligenstadt, stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, am Dienstag in Hannover. mehr...

 
Lukas Werkii
 

SPD-Abgeordnete besuchten Lukas Werk in Northeim

„Sucht kann jeden Treffen“
In Deutschland leben über 6 Mio. Suchtkranke bzw. suchtgefährdete Menschen. Meist hat die Sucht eine längere Vorgeschichte und als komplexe psychiatrische Krankheit enorme individuelle und volkswirtschaftliche Auswirkungen. Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Frauke Heiligenstadt und Uwe Schwarz haben die Lukas-Werk Suchthilfe am Scharnhorstplatz in Northeim besucht, um sich einen Eindruck von der Einrichtung zu verschaffen und mit den Verantwortlichen ein Gespräch zu führen. mehr...

 
 

Niedersachsens Jugendliche haben schlechte Bildungschancen

Schwarz-gelbe Landesregierung produziert Bildungsungerechtigkeit
Die neuesten Ergebnisse des bundesweiten Bildungsvergleiches machen deutlich: In Niedersachsen hinkt die Bildungspolitik immer noch hinterher. Die Studie wurde erstmals auf Basis der neuen bundesweiten Bildungsstandards durchgeführt und löst den bisherigen PISA-Bundesländer-Vergleich ab. mehr...