Nachrichten

Auswahl
 

Heiligenstadt: Führt die Landesregierung das Turbo-Abitur an Gesamtschulen im Hauruck-Verfahren ein?

„Es wird jetzt immer wahrscheinlicher, dass die Fraktionen von CDU und FDP die gesetzlichen Veränderungen zur Einführung des Turbo-Abiturs bereits vor der Sommerpause im Juni 2009 verabschieden werden. Dieses Gerücht verdichtet sich. Damit wäre ein ordentliches Gesetzgebungsverfahren mit einer Anhörung nicht möglich“, erklärt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt. mehr...

 
 

Heiligenstadt: Vorwürfe gegen GEW-Landeschef Eberhard Brandt an den Haaren herbeigezogen

„Die gegen den GEW-Landesvorsitzenden Brandt erhobenen Vorwürfe sind ganz offensichtlich an den Haaren herbeigezogen“, kommentiert die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt das gegen Brandt eröffnete Disziplinarverfahren. „Ich erwarte, dass das Disziplinarverfahren umgehend eingestellt wird.“
mehr...

 
 

Unterrichtsversorgung nicht mehr sicher – Eltern haben ein Recht auf die Wahrheit

Zur heutigen Unterrichtung der Landesregierung im Kultusausschuss zur Unterrichtsversorgung erklärt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt: „Diese Sitzung des Kultusausschusses hat unsere Befürchtungen bestätigt und gezeigt, dass die geplanten Maßnahmen zur Unterrichtsversorgung der Landesregierung nicht greifen werden. Bislang sind nur 18 Vollzeitlehrereinheiten aus dem System erwirtschaftet worden. Die Landesregierung hatte mit 1550 Vollzeitlehrereinheiten gerechnet. mehr...

 
 

Heiligenstadt: Unterrichtsversorgung nicht mehr sicher – Eltern haben ein Recht auf die Wahrheit

Zur heutigen Unterrichtung der Landesregierung im Kultusausschuss zur Unterrichtsversorgung erklärt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt: „Diese Sitzung des Kultusausschusses hat unsere Befürchtungen bestätigt und gezeigt, dass die geplanten Maßnahmen zur Unterrichtsversorgung der Landesregierung nicht greifen werden. Bislang sind nur 18 Vollzeitlehrereinheiten aus dem System erwirtschaftet worden. mehr...

 
 

Heiligenstadt: Landesregierung fordert Schülerprotest heraus

Zum Abbruch der heutigen Gespräche zwischen Kultusministerin Heister-Neumann und dem Vorstand des Landesschülerrats (LSR) erklärt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt: „Es ist nur allzu verständlich, dass der Vorstand des LSR die Gespräche abgebrochen hat. Nachdem Heister-Neumann dem Landesschülerrat Ende 2008 zugesagt hatte, dass sie ihn als gleichberechtigten Gesprächspartner behandeln werde, dann aber den LSR mit einem nicht abgestimmten Schulkonzept der Landesregierung überrumpelte, darf sich die Ministerin nicht darüber wundern.“ mehr...

 
 

Heiligenstadt: Landesregierung soll über aktuellen Stand vorliegender Teilzeitanträge von Lehrkräften unterrichten

Die SPD-Landtagsfraktion hat eine Unterrichtung der Landesregierung im Kulturausschuss am 17.4.2009 über den Stand der Bewilligungen und Ablehnungen der Teilzeitanträge von Lehrkräften von der Landesschulbehörde beantragt“, kündigt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt an.
mehr...

 
 

Heiligenstadt: Kultusministerin Heister-Neumann hat keinen blassen Schimmer von der Situation vor Ort

"Der Kultusministerin steht das Wasser bis zum Hals. Nach der heutigen Debatte kann Frau Heister-Neumann nicht mehr leugnen, dass sie fernab von der Realität agiert“, so die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt. Wie tausend Seifenblasen zerplatzten ihre am grünen Tisch und fernab von niedersächsischen Realitäten, insbesondere an Schulen im ländlichen Raum, gefassten Träume, die Bildungspolitik im Griff zu haben. mehr...

 
 

Heiligenstadt: Anhörung zur Bildungspolitik bestätigt SPD-Vorschläge

Bei der heutigen Anhörung der SPD-Landtagsfraktion begrüßten die schulpolitischen Verbände den Gesetzentwurf zur „Förderung eines regional ausgeglichenen vollständigen Schulangebotes“ sowie den Entschließungsantrag „Ausbau von Ganztagsschulen jetzt erforderlich“, die die SPD-Fraktion zum März-Plenum eingebracht hat. „Die schulpolitischen Verbände stimmen im Grundsatz den beiden parlamentarischen Initiativen der SPD zu“, fasst die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Frauke Heiligenstadt das Ergebnis der Anhörung zusammen. mehr...

 
 

SPD fordert Masterplan zur Sicherung des Lehrernachwuchses

Der Wissenschafts- und der Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtags führten gemeinsam am Donnerstag, den 19. März 2009 eine öffentliche Anhörung zur „Sicherung des Lehrernachwuchses“ durch. Die SPD-Landtagsfraktion sieht sich durch die Expertinnen und Experten bestätigt, dass ein dringender Handlungsbedarf in der Lehrerbildung besteht. Besonders müsse das Problem der Versorgung in den Mangelfächern endlich angegangen werden. Die für Wissenschaft und Kultus zuständigen Sprecherinnen Dr. Gabr mehr...