Verein „Plattdeutsch Forum Südniedersachsen“ informierte Frauke Heiligenstadt MdL über Vereinsziele

 
 

Der erst kürzlich gegründete Verein „Plattdeutsch Forum Südniedersachsen“ stellte in einem Gespräch am Freitag, den 10. Februar 2017 der örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Frauke Heiligenstadt die Ziele und Vorhaben des neuen Vereins vor. Vor allem der Erhalt und das Bekanntmachen des Plattdeutschen sollen im Vordergrund stehen.

 

Am Freitag, den 10. Februar 2017 stellte der Verein „Plattdeutsch Forum Südniedersachsen“ seine Ziele und Vorhaben der örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten, Frauke Heiligenstadt aus Gillersheim, vor. Anwesend waren Teile des Vereinsvorstands, die die Gelegenheit nutzten, Frauke Heiligenstadt die Idee des Vereins näher zu bringen. Auch das ein oder andere Wort wurde auf Platt gesprochen.

Ziel des Vereins soll es sein, das Plattdeutsche in der Region zu erhalten und zu fördern. Dies geschehe schon seit einigen Jahren durch Lesewettbewerbe und die Kooperation mit lokalen Einrichtungen und Schulen. Mit der Vereinsgründung wolle man nun für eine steigende Akzeptanz und Anerkennung der geleisteten Arbeit werben. Daher wolle man auch den Kontakt zu Politikerinnen und Politiker, sowie anderen Entscheidungsträgern der Region suchen, um die Arbeit des Vereins vorzustellen. Die anwesenden Vereinsmitglieder – Wolfgang Leopold (Vorsitzender), Rolf Gruschinski (Geschäftsführer), Albert Behrens (stellv. Vorsitzender) und Hartmut Hartje (Beauftragter zur Erhaltung der Niederdeutschen Sprache im Landkreis Northeim) – stellten Frauke Heiligenstadt aber nicht nur die bisherige Arbeit und die zukünftigen Ideen vor, sondern bekamen auch im Gegenzug Möglichkeiten aufgezeigt, an welche Einrichtungen und Verbände sich der neue Verein für etwaige Zusammenarbeiten wenden könne. „Ich freue mich über das Engagement der Vereinsmitglieder für den Erhalt des Plattdeutschen in unserer Region und hoffe, dass ich im Rahmen meiner Möglichkeiten vor Ort helfen konnte, damit sich der neugegründete Verein noch besser vernetzen kann“, so die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt abschließend.