Zukunftstag: Debatten über G8/G9, Zentralabitur, ökologische Landwirtschaft, Energiewende und Mobilitätskarte

Zukunftstag 2013
 
 

Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Northeim haben am „Zukunftstag“ der SPD-Landtagsfraktion teilgenommen. Mit Anträgen zur Bildungspolitik, zur Mobilität, zur ökologischen Landwirtschaft und zur Energiewende haben sich die fünf Fraktionen „U21 Niedersachsen“ „JMM“, „4 Gewinnt“, „ DJr“ (Die Jugend regiert), und „Junge Wählerpartei“ beim Zukunftstag der SPD-Landtagsfraktion in Hannover beschäftigt. Rund 120 Mädchen und Jungen aus ganz Niedersachsen waren auf Einladung ihrer SPD-Wahlkreisabgeordneten „Abgeordnete für einen Tag“.

 

Nach Begrüßung und kurzer Vorstellung durch den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Uwe Schwarz wurden in dem Planspiel „Arbeit des Landtages“ die Mädchen und Jungen zunächst mit der Arbeitsweise des Landtages vertraut gemacht. Danach wurden fünf Fraktionen gebildet, die nach der Wahl ihres Namens und ihrer Fraktionsspitze jeweils einen Entschließungsantrag zu einem selbst gewählten Thema erarbeiteten. Landtagsabgeordnete und Mitarbeiter der SPD-Fraktion stehen am Zukunftstag den jungen Gästen zur Verfügung. Sie geben den Planspiel-Politikern Hilfestellungen bei der Erarbeitung der Anträge und übernehmen dann in der abschließenden Debatte die Rolle der Landesregierung.

Höhepunkt war für die jungen Abgeordneten sicher die Debatte im Plenarsaal des Landtages im Leineschloss in Hannover. Sehr engagiert debattierten die jungen Abgeordneten über die Abschaffung von Turbo- und Zentralabitur, ökologische Landwirtschaft, Energiewende und eine Mobilitätskarte für Schülerinnen und Schüler.

Die jungen Gäste lernten in der Auseinandersetzung auch die parlamentarischen Spielregeln von der Kurzintervention bis zum Ordnungsruf kennen. „Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer war dieser Zukunftstag sicherlich wieder ein tolles Erlebnis und auch ein großer Spaß. Politik so hautnah vor Ort zu erleben ist eine besondere Erfahrung. Es ist sehr erfreulich, dass auch wieder Schüler aus dem Landkreis Northeim ein so großes Interesse am Zukunftstag der SPD-Fraktion hatten, um sich mit den Abläufen der politischen Arbeit im Niedersächsischen Landtag zu beschäftigen. Das Landtags-Planspiel wurde bereits zum fünften Mal veranstaltet. Sicherlich wird es aber nicht das Letzte gewesen sein, was die SPD auf Landesebene organisiert hat“, resümierten die einladenden Abgeordneten Frauke Heiligenstadt und Uwe Schwarz abschließend.