Kultusministerin Frauke Heiligenstadt war Gastrednerin beim AsF Neujahrsempfang

Neujahrsempfang ASF-UB Nom-Ein 2014 1
 
 

Zum 22. Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im SPD-Unterbezirk Northeim-Einbeck begrüßte die Vorsitzende Brigitte Kraus die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im vollbesetzten Bürgersaal der Stadt Northeim.

 

Gastrednerin war Kultusministerin Frauke Heiligenstadt aus Gillersheim, die auf die Schwerpunkte der Bildungspolitik der Rot-Grünen Landesregierung einging. Der Etat des Kultusministeriums mit 5,3 Milliarden Euro ist der größte Einzeletat der Niedersächsischen Landesregierung. Er steht für viele Neuerungen im Bildungswesen. So soll z.B. viel Geld in die Inklusion und die Ganztagsschulen fließen. „Die Umsetzung der  Bildungspolitik der Rot-Grünen Landesregierung macht mir große Freude. Es gibt vieles in der Bildungspolitik umzusetzen und anzuschieben. Auch kritischer Diskussionen und Konfrontationen gehe ich nicht aus dem Weg, dennoch erwarte ich dabei Fairness“, so die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

Umrahmt wurde der Empfang durch Feelia Küster. Die Corvi-Absolventin begeisterte durch Klavier und Gesang. Das AsF-Vorbereitungsteam um Brigitte Kraus hatte wieder ein tolles Büfett vorbereitet. Eine passende Gelegenheit um bei guten Gesprächen das neue Jahr 2014 zu begrüßen.

Neujahrsempfang ASF-UB Nom-Ein 2014 2