Zum Inhalt springen

11. September 2012: Kita-Volksinitiative: Althusmann hat Vertrauen verspielt

Zur Gründung der „Kita-Volksinitiative“ in Niedersachsen erklärt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Frauke Heiligenstadt:

„Den Erklärungen und Versprechungen von Kultusminister Althusmann wird inzwischen kein Glauben mehr geschenkt. Die Gründung der Kita-Volksinitiative ist eine direkte Reaktion auf diesen Vertrauensverlust. Dieser Landesregierung wird nicht mehr zugetraut, ein quantitativ und qualitativ gutes Kita-Angebot zu ermöglichen. Man kann Herrn Althusmann nur davor warnen, mit neuen Beschwichtigungen und falscher Gelassenheit darauf zu reagieren.“

Vorherige Meldung: Schuljahresbeginn: Botschaften des Kultusministers überraschungsfrei

Nächste Meldung: Juniorwahl 2013 in Niedersachsen

Alle Meldungen