Zum Inhalt springen

9. Februar 2018: Kultusminister Grant Hendrik Tonne war zu Gast im Wahlkreis von Frauke Heiligenstadt MdL

Der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne war am Freitag, den 09. Februar 2018 zu Gast im Wahlkreis der örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Frauke Heiligenstadt. Im „Mittendrin“ dem Info-Büro des Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Northeim und SPD-Bürgermeisterkandidaten in Northeim, Simon Hartmann, fand ein Gespräch zum Thema „Frühkindliche Bildung“ statt.

Am Freitag, den 09. Februar 2018 war Grant Hendrik Tonne, niedersächsischer Kultusminister, zu Gast im „Mittendrin“ in Northeim. Eingeladen hatte Simon Hartmann, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion und SPD-Kandidat für die Bürgermeisterwahl in der Stadt Northeim. Auch die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt war beim Gespräch zum Thema „Frühkindliche Bildung“ zu Gast.

Diskutiert wurden zahlreiche Themen der frühkindlichen Bildung. So wurde neben der Beitragsfreiheit in Kitas, die die SPD-geführte rot-schwarze Landesregierung ab dem kommenden Kindergartenjahr einführen will, auch über die Ausstattung der Kitas und über die pädagogische Arbeit von Erzieherinnen und Erziehern in Kitas und Krippen gesprochen.

„Ich freue mich, dass sich die Große Koalition in Niedersachsen dafür einsetzt, dass Bildung für Kinder und Eltern kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten beginn Bildung nicht erst in der Schule, sondern schon früher. Deshalb ist für uns auch die Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher in den Kitas und Krippen eine zentrale Aufgabe von hoher Bedeutung“, so Frauke Heiligenstadt abschließend.

Vorherige Meldung: Santjer und Heiligenstadt: Polizei, Studentischer Wohnungsbau, Hochwasserschutz – SPD-Fraktion setzt politische Schwerpunkte für den Nachtragshaushalt 2018

Nächste Meldung: Kommunales Investitionsprogramm (KIP II) für Schulsanierungen auch im Landkreis Northeim

Alle Meldungen