Zum Inhalt springen
Grube Samson Foto: Peter Traupe
Bildbeschreibung: Das angehangene Bild wurde bei einem Wahlkampf-Besuch im Bergwerksmuseum und Erlebniszentrum Grube Samson im Rahmen von Frauke Heiligenstadts "Respekt-Tour" im Bundestagswahlkampf 2021 aufgenommen. Zu sehen sind Hans-Günter Schärf vom Bergwerkmuseum und Erlebniszentrum Grube Samson (2. Von links), Frauke Heiligenstadt (mittig), sowie ehrenamtliche Helfer der Grube Samson und örtliche SPD-Mitglieder.

29. September 2022: Grube Samson in Sankt Andreasberg erhält 2.284.000€ aus dem Förderprogramm KulturInvest 2022 des Bundes

Mit dem Förderprogramm KulturInvest 2022 beabsichtigt der Bund, seine nationale Verantwortung für die Kulturentwicklung in Deutschland wahrzunehmen.

Dazu sollen investive Maßnahmen (u. a. Modernisierung, Sanierung, Restaurierung, Um- oder Neubau) bei kulturellen Einrichtungen, Objekten und Kulturdenkmälern sowie Ausstellungen von gesamtstaatlicher Relevanz gefördert werden. Das Vorhaben muss dabei zum Ziel haben, die Kultur für eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine kommerzielle Nutzung darf nicht im Vordergrund stehen.

„Ich freue mich, dass der Haushaltsausschuss des Bundestages heute grünes Licht gegeben hat und die Grube Samson in Sankt Andreasberg mit 2.284.000€ aus dem Förderprogramm KulturInvest 2022 des Bundes gefördert wird“, so die direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises 52 – Goslar – Northeim – Osterode, Frauke Heiligenstadt.

„Das Bergwerksmuseum Grube Samson in Sankt Andreasberg zählt zu den bedeutendsten Montandenkmälern in Europa. Die Grube Samson im Landkreis Goslar im südlichen Niedersachsen übt auf die Besucherinnen und Besucher durch die beeindruckende Kulisse eine hohe Anziehungskraft aus. Ich hoffe, dass die Fördermittel dazu beitragen, die Attraktivität weiter zu steigern und noch mehr Besucherinnen und Besucher anzulocken“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt abschließend.

Der Landtagskandidat der SPD für den Wahlkreis 12 Göttingen/Harz, Alexander Saade: „Das ist großartige Nachricht für unsere Region, damit wird die ehrenamtliche Arbeit vor Ort gestärkt, so kann die Grube Samson weiterhin ein wichtiger touristischer Anlaufpunkt bleiben.“

Vorherige Meldung: Tierheime können ab kommender Woche Fördermittel beantragen

Nächste Meldung: Heiligenstadt, Kopka und Penno: 24 Millionen Euro zusätzlich für gute Integration – Haushaltsausschuss stärkt Migrationsberatung

Alle Meldungen