Zum Inhalt springen
Frauke Heiligenstadt Foto: Photothek Berlin
Frauke Heiligenstadt

16. Januar 2024: Technische Universität Clausthal erhält 2025 Sonderpostwertzeichen zum 250-jährigen Jubiläum

Der Programmbeirat des Bundesfinanzministeriums hat die 52 Briefmarken des Jahres 2025 aus den Vorschlägen der Bürgerinnen und Bürger ausgewählt. Das 250-jährige Bestehen der Technischen Universität Clausthal wird auch gewürdigt.

„Die Sonder-Briefmarke verdeutlicht die wichtige Stellung, die die Technische Universität Clausthal bundesweit in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation einnimmt“, wie die direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis 52 Goslar – Northeim – Osterode Frauke Heiligenstadt mitteilt.

Die TU Clausthal ist eine der kleineren Universitäten Deutschlands, genießt aber international einen guten Ruf. Sie gilt als eine sehr internationale Universität in Deutschland, an der über 30 % ausländischer Studierender immatrikuliert sind. In Hochschulrankings erhält die TU Clausthal oftmals Spitzennoten.

Neben besonderen Persönlichkeiten, Jubiläen und historischen Bauwerken werden auch Forschungszweige wie die Quantenwissenschaften gewürdigt. 2025 wird es auch Plus-Marken geben, die wohltätigen Zwecken im Themengebiet „Helferinnen und Helfer der Menschheit“ zugutekommen, also beispielsweise Menschen, die in den Bereichen Obdachlosenhilfe, Erziehungshilfen und Suchthilfe arbeiten.

Eine ausführliche Liste über das Sondermarkenprogramm gibt es beim Bundesministerium der Finanzen:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Briefmarken/2023/2023-12-15-sondermarkenprogramm-2025.html

Vorherige Meldung: Frauke Heiligenstadt übergibt „Blaue Hände“ für Kinderrechte an Bundestagspräsidentin Bärbel Bas

Nächste Meldung: Girls‘ Day 2024: Mehr junge Frauen in die Politik

Alle Meldungen