Zum Inhalt springen
Hospitation Hedi Mohammed Maerz 2020 1 Foto: Wahlkreisbüro Frauke Heiligenstadt MdL

13. März 2020: Eine Woche Politiker sein - 16jähriger Schüler aus dem Gymnasium Corvinianum begleitet Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt

Knapp eine Woche lang, vom 05. bis zum 11. März, begleitete der 16jährige Schüler des Corvinianums Northeim, Hedi Mohammed aus Northeim, die Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt ganztägig bei ihrer Arbeit in Hannover und im Wahlkreis.

Der Elftklässler konnte dabei die Arbeit in der Fraktion, bei Arbeitskreisen und vor Ort im Wahlkreis erleben. Hedi, der selbst politisch aktiv ist, war von der Offenheit und der Stimmung der Abgeordneten bei der Arbeit positiv überrascht: „Das Vorurteil, dass Politiker kalt und herzlos arbeiten würden, konnte ich nirgendwo bestätigen.“

Anfängliche Bedenken, dass die Arbeit im Landtag strikt und spaßfrei sei, wurden schnell widerlegt. „Man ist Mittendrin statt nur dabei, ich durfte mitdiskutieren und mit den Abgeordneten in einer lockeren und humorvollen Atmosphäre beim Essen reden“, so der Schüler.

Das Ziel des jährlich vom Landtag und seinen Abgeordneten angebotenen Hospitationsprogramms, junge Menschen für Landespolitik und Demokratie zu motivieren, wurde voll und ganz erreicht. Der Schüler möchte sich bei Frauke Heiligenstadt, ihren MitarbeiterInnen in Hannover und Northeim und bei den Abgeordneten im Landtag bedanken.

Hedi Mohammed über seine Hospitation: „Die Abgeordnete, ihre MitarbeiterInnen und ihre KollegInnen haben mich offen willkommen geheißen und mir ihre Arbeit und ihren Arbeitsalltag verständlich und nachvollziehbar erklärt.“


Hinweis:

Diese Presseinformation wurde von Hedi Mohammed im Rahmen seiner Hospitation selbst gefertigt.

Vorherige Meldung: Frauke Heiligenstadt zu Besuch beim Verein LuToM in Northeim

Nächste Meldung: Heiligenstadt: Niedersachsen mobilisiert 4,4 Milliarden Euro im Kampf gegen das Coronavirus

Alle Meldungen